Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

smartbuildingmag.de
Altramotion News

Bühne frei für Antriebskomponenten von Altra im Théâtre du Chatelet

Jeder Theaterbesucher strebt nach der perfekten Illusion. Um dem Publikum das ultimative Erlebnis zu bieten, lassen sich Schauspieler und Regisseure von speziellen Bühnentechnik-Winden unterstützen, die wie von Zauberhand die Kulissen und Requisiten für die nächste Szene bereitstellen.

Bühne frei für Antriebskomponenten von Altra im Théâtre du Chatelet
Das Théâtre du Chatelet in Paris mit 2500 Sitzplätzen hat seit der Eröffnung 1862 zahlreiche Restaurierungen und Modernisierungen erfahren.

Die Antriebskomponenten dieser Winden müssen vollkommen geräuschlos und absolut zuverlässig arbeiten, um das magische Erlebnis nicht zu stören. Mit diesen Anforderungen entschied sich BC Caire, ein führender französischer Hersteller von Bühnentechnik, bei den jüngsten Renovierungsarbeiten im Théâtre du Chatelet in Paris für die Bremsen von Warner Electric, die Getriebe-Endschalter von Stromag und für Kupplungen von Huco.

Das 1862 fertiggestellte Théâtre du Chatelet mit 2.500 Sitzplätzen war und ist Aufführungsort für Schauspiel, Oper und Ballett. Das Theater wurde mehrfach renoviert. Zuletzt wurden 2019 für 31 Mio. € die Inneneinrichtung erneuert und barrierefrei gestaltet sowie die Klimatechnik und Elektrik des Gebäudes komplett überholt. Die Sanierung bot auch Gelegenheit, die Bühne zu modernisieren und mit zusätzlichen Scheinwerfern, Videoleinwänden und neuer Kulissentechnik auszustatten.


Bühne frei für Antriebskomponenten von Altra im Théâtre du Chatelet
Im Zuge der jüngsten Renovierung wurden diverse Altra-Komponenten in die Windenantriebe der Bühnentechnik integriert.

Dieser Aspekt des Projekts sollte mehr kreative Möglichkeiten für die Produktionen und jeweiligen Bühnenregisseure schaffen. Vor allem wurden neue Systeme installiert, um Kulissen und Videoleinwände schneller bereitstellen zu können. Um diese mit einem Tempo von 1,2 bis 1,6 m/s bewegen zu können, wurden leistungsfähigere Motoren und Winden montiert. Mithilfe moderner Steuerungen, kann ein einziger Bühnenarbeiter alle 14 Züge gleichzeitig bedienen.


Bühne frei für Antriebskomponenten von Altra im Théâtre du Chatelet

Dies erforderte an der Winde eine Motorbremse, die sowohl sehr leistungsfähig als auch extrem leise sein musste. Die Saalakustik – darauf ausgelegt, dass leise Töne und Bühnendialoge auch in der letzten Reihe noch klar vernehmbar sind – überträgt leider auch Geräusche der Bühnenmaschinerie. Weil jedoch schon das kleinste mechanische Geräusch die Faszination des Publikums zunichtemachen kann, war eine möglichst geräuscharme Lösung vonnöten.


Bühne frei für Antriebskomponenten von Altra im Théâtre du Chatelet
Die Stromag-Lösung aus Endschaltern der Serie 51 und Zahnkupplungen EZX kommt bequem als fertige Baugruppe, und die flüsterleisen FENIX-Bremsen von Warner Electric sind ideal für den Einsatz im Theater.

BC Caire entschied sich daher für die elektrisch gelüfteten Bremsen ERS FENIX 10 von Warner Electric, mit einem einzelnen Magneten und zwei Reibscheiben für höhere Drehmomentkapazität. Die eigens für Aufzüge und Bühnentechnik entwickelte FENIX-Baureihe hat einen speziellen Bremsmechanismus mit interner Geräuschdämpfung bei einem Betriebsgeräusch von unter 45 dB(A). Ausgewählt wurde das Modell mit einem maximalen Bremsmoment von 1.600 Nm und 274 mm Durchmesser, das die erforderliche Bremsleistung sicher erbringt, ohne das Publikum zu stören.

Die früheren Kupplungen der Windenbaugruppen hatten Schwierigkeiten, Fehlausrichtungen auszugleichen. Hier wurde mit den Huco Flex Ni-Balgkupplungen eine Lösung gefunden. Die Flex Ni zeichnet sich durch eine hohe Torsionssteifigkeit aus, die mit der Fähigkeit einhergeht, auch größeren parallelen und winkligen Versatz auszugleichen. Dies verbessert die Positioniergenauigkeit, sodass die Baugruppen im Betrieb eine hohe Zuverlässigkeit erreichen. Darüber hinaus wurden die Antriebsencoder mit hochpräzisen Huco Flex-M-Membrankupplungen ausgestattet.


Bühne frei für Antriebskomponenten von Altra im Théâtre du Chatelet
Flex Ni-Kupplungen sorgen für eine sehr genaue Positionierung. Zu verdanken ist dies einer hohen Torsionssteifigkeit bei gleichzeitigem Ausgleich von parallelen und winkligen Fehlausrichtungen aufgrund geringerer Federstärken in diesen Richtungen.

Stromag-Endschalter sind in den Theatern der Welt zu Hause. In diesem Fall wurden Stromag-Endschalter der Serie 51 mit spielfreien Zahnkupplungen EZX als komplette Baugruppen spezifiziert. Die EZX wird typischerweise direkt am Gehäuse des Endschalters angebracht. Die Serie 51 hat ein patentiertes Planetengetriebe und bietet einen großen Bereich von bis zu 16.000 nutzbaren Umdrehungen. Dank ihrer Zuverlässigkeit und nahtlosen Integration kommt diese Konfiguration häufig bei Theaterwinden zum Einsatz.

Huco, Stromag und Warner Electric sind führende Marken der Altra Industrial Motion Corporation und bewährt in anspruchsvollen industriellen Anwendungen weltweit. Die Produkte der einzelnen Marken unter dem gemeinsamen Dach von Altra sind zueinander kompatibel und ermöglichen die Auslegung und Konstruktion in hohem Maße spezialisierter und verlässlicher Baugruppen. Bei den Winden im Théâtre du Chatelet sorgten die nahtlose Integration und langlebige Produktqualität für leisen Betrieb bei höchster Zuverlässigkeit. Das einzige Geräusch, das nicht zur Aufführung gehört, wird daher auf absehbare Zeit der Applaus sein.

www.altramotion.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil