Nehmen Sie an unseren 155000 IMP Followern teil

smartbuildingmag.de
Carrier

Carrier bringt die neuen Flüssigkeitskühler AquaForce 30XF für Rechenzentren auf den Markt

Carrier stellt eine neue Reihe leistungsstarker Kältemaschinen für Rechenzentren vor, Eurovent- und AHRI-zertifiziert, mit Nennleistungen von 400 kW bis 2.100 kW, ausgestattet mit Carrier-Schraubenkompressoren für effizienten Betrieb und lange Lebensdauer.

Carrier bringt die neuen Flüssigkeitskühler AquaForce 30XF für Rechenzentren auf den Markt
Die neuen luftgekühlten Flüssigkeitskühler AquaForce 30XF von Carrier für Rechenzentren sind mit einem integrierten wassergestützten Freikühlsystem und drehzahlgeregelten Antrieben ausgerüstet.

Die neuen luftgekühlten Flüssigkeitskühler AquaForce 30XF von Carrier ermöglichen mit ihrem integrierten, wassergestützten Freikühlsystem und drehzahlgeregelten Antrieben eine Energieeinsparung bis zu 50% bei einem vollständigen Freikühlbetrieb.*

Außerdem bieten die Flüssigkeitskühler, die mit dem HFO-Kältemittel R-1234ze(E) mit extrem niedrigem Treibhauspotenzial betrieben werden können, dank ihres ultraschnellen Wiederherstellungssystems eine hervorragende Ausfallsicherheit, denn es ermöglicht nach einem Stromausfall die vollständige Wiederherstellung der Kühlleistung innerhalb von nur zwei Minuten. Damit ist sichergestellt, dass die Kühlung kritischer Server aufrechterhalten wird und die Daten geschützt sind.

Der Flüssigkeitskühler kann in einem breiten Bereich von Umgebungstemperaturen von -20 bis 55 °C betrieben werden und eignet sich somit für den Einsatz in kalten, gemäßigten und heißen Klimazonen. Das intelligente Überwachungssystem von Carrier sorgt für optimale Effizienz und Leistung. Drehzahlgeregelte Ventilatoren erhöhen die Energieeffizienz und sorgen für leisen Betrieb bei Teillast.

Ein weiterer Beitrag zur Leistungssteigerung der Flüssigkeitskühler sind die doppelte Stromversorgung (400/230V oder 400/400V) und der elektronische Oberwellenfilter. Der Filter überwacht automatisch die Qualität der Stromversorgung und hält sie stabil. Dies vermeidet Schäden an den elektrischen Komponenten des Flüssigkeitskühlers und verbessert die Effizienz des gesamten Systems.

Das wassergestützte Freikühlsystem ist in einer glykolfreien Variante für Anwendungen erhältlich, bei denen die Verwendung eines Glykolwassergemischs nicht möglich ist. Diese nutzt Glykolwassergemisch nur im Außengerät und ermöglicht eine Reduzierung der Baugröße der glykolfreien Innengeräte um bis zu 15 %.

„Der neue AquaForce 30XF wurde speziell entwickelt, um die strengen Umwelt-, Effizienz- und Zuverlässigkeitsanforderungen von Rechenzentren zu erfüllen und sicherzustellen, dass die Server rund um die Uhr kühl bleiben“, erklärt Raffaele D'Alvise, Carrier HVAC Marketing and Communication Director. „Der Flüssigkeitskühler hilft den Betreibern von Rechenzentren, ihre Wirtschaftlichkeits- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, denn er senkt nicht nur den Energieverbrauch und die Kohlenstoff-Emissionen, sondern erweist sich gleichzeitig als äußerst robust und langlebig.“

Der AquaForce 30XF ist Teil des umfassenden Angebots an Kühllösungen für Rechenzentren von Carrier. Dazu gehören die luftgekühlten Scroll-Flüssigkeitskühler AquaSnap™ 30RBP , die wassergekühlten Radial-Flüssigkeitskühler AquaEdge™ 19DV, die wassergekühlten Wärmepumpen AquaForce 61XWH-ZE sowie Klimageräte, Lüftungsgeräte und Fan-Walls für Serverräume. Die Wartungs- und Serviceleistungen von Carrier BlueEdge (TM) sorgen für eine optimale Leistung aller Geräte.

Diese innovativen Produkte unterstützen das Ziel von das 2030-Ziel von Carrier im Bereich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG), Kunden dabei zu helfen, bis 2030 mehr als 1 Gigatonne an Treibhausgasemissionen zu vermeiden.

www.carrier.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 155000 IMP Followern teil